Steinway and Sons

Steinway and Sons Flügel und Klaviere
– Klavierbaukunst der Extraklasse aus Hamburg und New York

Wohl kaum ein Pianoersteller kann eine ähnliche Erfolgsgeschichte vorweisen wie das Traditionsunternehmen Steinway & Sons – und das nicht ohne Grund. Die edlen Steinway Pianos eint der brillante, besonders volle, helle und kräftige Klang, mit seiner einzigartigen Dynamik von Pianissimo bis Forte, das stilvolle Design sowie ein unvergleichliches Spielgefühl mit hochpräzisem Anschlag. So findet man Steinway Flügel auf beinahe allen bedeutenden Konzertbühnen rund um den Globus. Für viele Hersteller sind die Steinway Instrumente ein absolutes Vorbild, weswegen es zahlreiche Versuche gab und gibt, die Steinway Flügel zu imitieren und an deren Qualität heranzukommen. [weiterlesen...]

Filter
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste
  1. Steinway & Sons Flügel O-180 Mahagoni satiniert (307018)
    Miete
    789,99 €
    zzgl. Versand
    39.500,00 €
    Versand 0,- € & inkl. MwSt.
  2. Steinway & Sons Klavier K-132 schwarz poliert Konsolen (233593)
    Miete
    379,80 €
    zzgl. Versand
    18.990,00 €
    Versand 0,- € & inkl. MwSt.
Filter
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Ist Steinway ein deutscher Hersteller?

Steinway & Sons ist ein deutscher und US-amerikanischer Premiumhersteller von Klavieren und Flügeln mit Sitz in New York City und Hamburg. Alle Klaviere und Flügel werden in New York und Hamburg gefertigt, bis auf die vergleichsweise preiswerteren Boston- und Essex-Reihen. Die Boston Pianos werden in Japan und die Essex Pianos in China gefertigt. Gegründet wurde das Unternehmen 1953 in New York von Heinrich Engelhard Steinweg bekannt auch als Henry E. Steinway, der zwei Jahre zuvor aus wirtschaftlichen Gründen in die USA ausgewandert war. Auf der anderen Seite der Welt, übernahm sein Sohn Theodor Steinweg mit seinem Teilhaber Friedrich Grotrian die von Heinrich Steinway in Braunschweig gegründete Pianomanufaktur, welche heute unter dem Namen Grotrian-Steinweg bekannt ist. Theodor Steinweg folgte dann 1865 seinem Vater nach New York. So wurde aus Steinweg in New York „Steinway“ und aus Steinway wurde in Folge des Nachzugs der Familie „Steinway & Sons“.

Was kosten (gebrauchte) Flügel bzw. Klaviere von Steinway?

Der günstigste Flügel ist der kleine Stutzflügel S-155 mit einem Neupreis von rund 90.000 Euro, den höchsten Preis besitzt mit 185.000 Euro der Konzertflügel D-274. Das Steinway-Klavier K-132 hat einen Neupreis von rund 48.000 Euro.

Gebrauchte Steinway Klaviere gibt es ab einem Preis von rund 8.000 Euro, gebrauchte Flügel starten ab einem Preis von um die 20.000 Euro. Die genauen Preise hängen hier neben dem Modell vor allem vom Alter und Zustand des Klaviers oder Flügels ab.

Hat Steinway den teuersten Flügel der Welt produziert?

Der bislang höchste Preis - umgerechnet 1,2 Millionen US-Dollar - der jemals für einen Flügel bei einer Auktion erzielt wurde, gebührte dem von dem niederländisch-britischen Maler Sir Lawrence Alma-Tadema designte Steinway Flügel D-274 mit der Seriennummer 54.538. Der Flügel wurde von 1883 bis 1887 in der New Yorker Manufaktur für Henry Gurdon Marquand, dem späteren Präsidenten des Metropolitan Museum of Art in New York City, gebaut.

Der bislang höchste Neupreis eines Flügels ist mit 433.000 EUR ohne Sonderwünsche der des Borgato Flügels Grand Prix 333. Er ist mit einer Länge von 3,3 Metern auch der längste Flügel der Welt, hat fünf Pedale und vier Saiten pro Taste. In seiner Manufaktur in Venedig baut Luigi Borgato jährlich nur zwei Flügel, den Grand Prix 333 und einen Konzertflügel mit liegendem Bass, den Doppio-Borgato.

Wie schwer ist ein Flügel oder ein Klavier von Steinway?

Der leichteste Flügel ist der zugleich kleinste Flügel, der Stutzflügel S-155 mit einem Gewicht von 276 kg. Der größte und schwerste Flügel ist der Konzertflügel D-274 mit einem Gewicht von 500 kg. Der kleinere Salonflügel A-188, ein mittelgroßes Flügelmodell, wiegt 325kg.

Welche Modelle gibt es von Steinway?

Das Klaviermodell K-132 ist die wohl schönste Alternative, wenn für einen Flügel der Platz fehlt. Highlights sind unter anderem der perfekt ausgewogene Anschlag, das gigantische Klangspektrum und der volle, satte Klang. Für die Fertigung in der Hamburger Manufaktur verwendet Steinway die gleichen Materialien wie für seine Flügel und wird so höchsten Erwartungen an Design, Klang und Qualität gerecht.

Mit den drei Stutzflügel-Modellen S-155, M-170 und O-180 produziert Steinway gleich drei fabelhafte kleine Flügel mit beeindruckender Tiefe und Resonanz, die in fast jedem Raum Platz haben. Ein echter Steinway-Klassiker ist der große Salonflügel B-211 mit seinem satten Klang und der besonderen Eleganz. Er eignet sich bestens für leidenschaftliche Hobby-Pianisten sowie für professionelle Pianisten und macht sich besonders hervorragend in Privaträumen, Tonstudios oder mittleren Veranstaltungssälen. Sein kleinerer Bruder ist der A-188. Der kleinere Konzertflügel ist der C-227, ein großartiger Flügel für kleinere Bühnen und Konzertsäle. Das Prunkstück des Hauses kann man auf so gut wie jeder großen Bühne und auf renommierten Konzerten antreffen: Den großen Konzertflügel D-274. Zahlreiche der besten Pianisten unserer Zeit schätzen und lieben ihn. Steinway beschreibt ihn zurecht als einen Dreiklang aus musikalischer Vollendung, Schönheit und Beständigkeit. Aber auch Zuhause entfaltet er seine Kraft und macht einiges her, wenn man die nötigen finanziellen Mittel und großzügige Räumlichkeiten hat sowie seine Liebe zur Musik mit etwas Dekadenz zum Ausdruck bringen möchte. Manche Modelle gibt es auch in der Spirio-Version. Spirio ist ein von Steinway patentierter, hochauflösender Selbstspieler, mit dem man das Piano nicht nur spielen, sondern auch spielen lassen kann. Zudem hat Steinway noch zahlreiche „Limited Editions“, wie den Lang Lang Black Diamond Flügel, an dessen Design der weltberühmte Pianist Lang Lang mitwirkte.

Für wen sind Instrumente der Marke Steinway geeignet?

Steinway Pianos sind Pianos der Extraklasse und das hat seinen Preis: Klaviere und Flügel zum kleinen Preis gibt es in der Regel noch nicht einmal gebraucht. Wer sich jedoch einen Steinway leisten kann und will, der wird begeistert sein. Es sind Instrumente für ehrgeizige und professionelle Pianisten, für große Konzerthäuser und Festival-Bühnen sowie für wahre Liebhaber. Aufgrund der enormen Wertstabilität von Steinway Instrumenten eignen sich diese auch hervorragend als Wertanlage. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, noch Fragen offengeblieben sein oder Sie eine Beratung wünschen, so nutzen Sie gerne eine unserer Kontaktmöglichkeiten.