Alexander Herrmann

Alexander Herrmann Klaviere und Flügel
- Instrumente aus Sangerhausen im Harz

Nein, keine Sorge, Sie sind nicht schlecht informiert. Der Nürnberger TV-Koch Alexander Herrmann hat die Kochschürze nicht für die Musik an den Nagel gehängt. Sein Namensvetter und ehemaliger Pianofabrikinhaber hatte anno dazumal die Pianofabrik im Harz von seinem Vater übernommen. Hermann Senior wiederum hatte die Pianofabrik C. H. Bornkessel in Sangerhausen gepachtet und dann später im Jahr 1905 erworben. Bis 1993 wurde in Sangerhausen produziert - dann war Schluss. Heute kann man die hochwertigen, besonders stabilen und langlebigen Instrumente noch gebraucht finden – und das schon zum kleinen Preis! [weiterlesen...]

Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden

Welche Qualität hat ein Alexander Herrmann Klavier?

Ein Alexander Herrmann Klavier (oder Flügel) ist ein robustes und langlebiges Instrument mit einem gleichmäßigen Anschlag, einer einfachen Spielbarkeit, Beständigkeit im Ton und einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis . Die Instrumente wurden in den drei Grundmodellen Modern, Chippendale und Klassisch produziert und als Klein- oder Konzertpiano in verschiedener Höhe verkauft. Es gibt zudem die Oberflächenbehandlungen matt und (hochglanz-)poliert und diverse Hölzer wie Eiche, Mahagoni oder Nussbaumfurnier. Viele der Modelle besitzen sogar die beliebte und hochwertige Renner-Mechanik, der Firma Louis Renner.

Wo werden die Instrumente produziert?

Alexander Herrmann Klavier und Flügel wurden über 90 Jahre lang in der Pianofortefabrik Alexander Herrmann in Sangerhausen (Sachsen-Anhalt) produziert, bis das Unternehmen dann 1993 schloss. Es konnte sich wirtschaftlich nicht von der Wende erholen. In seiner Blütezeit wurden Alexander Hermann Instrumente zahlreich in über 30 Länder exportiert, darunter Frankreich, Italien, die Sowjetunion, Australien und Japan. Und auch innerhalb Deutschland erfreuten sich die Klaviere von Berlin bis zum Bodensee großer Beliebtheit. Heute kann man die beständigen Klaviere und Flügel von Alexander Hermann noch gebraucht erwerben.

Was kostet ein Instrument von Alexander Herrmann?

Ein gebrauchtes Instrument von Alexander Hermann gibt es schon zu sehr attraktiven Preisen ab ca. 2.500 EUR bis 7.000 EUR . Der Preis hängt vor allem vom Modell, dem Zustand, dem Alter und der Ausstattung und Oberflächenbehandlung ab. Die genauen Altersangaben können Sie der einer Liste mit Seriennummern entnehmen.

Wie alt ist mein gebrauchtes Klavier bzw. mein Flügel von Alexander Herrmann?

Das Alter Ihres gebrauchten Alexander Hermann Pianos können Sie ganz einfach über die Seriennummer bestimmen. Die Seriennummer finden Sie in der Regel auf der Gussplatte Ihres Instruments. Über die Seriennummer finden Sie beispielsweise auf pianoagecalculator.com, auf einer vergleichbaren Website oder einen Händler das Baujahr und können damit dann das Alter berechnen. Sollten Sie Hilfe beim Bestimmen des Alters Ihres Instruments benötigen, so können Sie sich auch jederzeit gerne an uns wenden.

Für wen ist ein Instrument von Alexander Herrmann geeignet?

Instrumente der Marke Alexander Hermann sind solide, beständige rund klingende Instrumente mit einer einfachen Spielbarkeit, die für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet sind. Besonders für Familien, die nach einem preiswerten, guten und stabilen Instrument suchen, ist ein Alexander Hermann Klavier eine wunderbare Option! Besuchen Sie gerne unsere Ausstellung und sehen sich ganz in Ruhe unsere Modelle an. Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach dem passenden Instrument!