Markenwelten

Markenklaviere in großer Auswahl laden zum stöbern ein!

August Förster

Der charakteristische warme, harmonische AUGUST FÖRSTER Klang und die voluminöse Tonentfaltung dieser Instrumente sind Ergebnis von profunder Erfahrung, die in einem 150-jährigen kontinuierlichen Verbesserungsprozeß erworben wurde. Nach den bewährten traditionellen Methoden und dem Einsatz hochwertiger Materialien werden diese Instrumente fast ausschließlich in Handarbeit gefertigt. Ein besonders erwähnenswertes Resultat ist der mit großer Sorgfalt ausgestaltete Resonanzboden, der auf Försterart einmalig ist. Die perfekt kunsthandwerklich ausgearbeitete Mechanik erlaubt ein sehr differenziertes Spielgefühl und eine lückenlos präzise Anschlagsdynamik!

Bösendorfer


Bösendorfer
zählt zu den ältesten Pianomanufakturen der Welt, reich an Tradition und weltbekannt für den unverwechselbar berührenden Klang sowie die herausragende Qualität der Instrumente. Die optimal neu konstruierte Mechanik ermöglicht schnellste Repetitionen und ein höchst präzises Spielgefühl. Edelste Materialien und handwerklich perfekte Verarbeitung erfüllen höchste Qualitätsansprüche. Das Unternehmen Die Bösendorfer Klavierfabrik steht in der Tradition Wiener Klavierbaukunst und der Wiener Klangkultur und produziert seit 1828 Flügel und Pianinos mit dem unverwechselbaren Bösendorfer Klang für Konzertpodien, Lehrstätten, Pianisten und Musikliebhaber in aller Welt.

Ein Flügel von Bösendorfer erfüllt nicht nur das Ideal an Klang, Spiel oder Stil. Dieses exklusive Instrument ist zugleich eine großartige Kapitalanlage. Bei entsprechender Pflege ist der Wert eines Bösendorfers von Bestand.

Kemble

Kemble stellt seit fast 100 Jahren Klaviere und Flügel her. Die Instrumentenpalette bietet eine Vielfalt an Modellen. Jedes Instrument zeigt Liebe zum Design und die Verpflichtung zum Handwerk. Die Verbindung von qualitativ hochwertigen Komponenten und neuester Technologie macht das Kemble Klavier besonders robust und lebendig.

Die Qualität aller Kemble  Instrumente wird akribisch überwacht, und jede Note wird mindestens 250 Mal kontrolliert. Dieser Qualitätsbesessenheit ist es zu verdanken, dass Kemble-Instrumente Ihnen ein Leben lang Freude schenken werden. "Für uns stehen Kemble-Klaviere in erster Linie für Langlebigkeit und eine hohe Verarbeitungsqualität."

Sauter

Manufaktur-Philosophie seit 1819. 

Bald 200 Jahren baut Sauter Pianos und Flügel. Die hohe Klavierbaukunst ist Familientradition, stetige Verbesserungen und Verfeinerungen brachten eine exzellente Klangkultur hervor. Akzente setzte das Unternehmen mit der Entwicklung der Doppelrepetitionsmechanik und der Einführung der exklusiven M-Line. Eine Baureihe die ausschließlich von Meisterhänden gefertigt wird. Einen Meilenstein im Piano-Design markiert die Modellreihe „Sauter – designed by Peter Maly“, die besonders für moderne Wohnwelten geschaffen wurde. Sie umfasst fünf Klaviere unterschiedlicher Stilrichtungen sowie einen Flügel. Noch heute gibt die Manufaktur-Philosophie bei Sauter den Ton an. Alle Dinge, die einem Piano Seele verleihen, werden von Hand gefertigt. Es herrschen nicht Maschinen, hier sind Meisterhände am Werk. Das kann man hören, sehen, fühlen. Ein Piano ist weit mehr als die Summe seiner Teile. Klangschönheit entsteht aus dem harmonischen Zusammenspiel unzähliger Details und der Liebe, Erfahrung sowie musikalischen Sensibilität des Klavierbauers. Ein Blick ins Innere unserer Pianos enthüllt manches Klang-Geheimnis.

Rönisch

Ein deutsches Handwerksprodukt, das seit 1845 für sehr hohe Belastbarkeit spricht.

In der soliden Mittelklasse hat die Belegschaft der Rönisch Pianofortefabriken in Leipzig von Anfang an Standards gesetzt. Im Preis-/ Leistungsverhältnis ist es unerreicht.

Die Klangqualität und Optik lässt keine Wünsche offen. Durch seine akkurate Verarbeitung hat es eine bezaubernde Spielart und verliert trotz des vollen Tones keinen Quant an Trennschärfe, wie so mancher Mitstreiter.

Hundertfach bewährt hat sich diese Marke für Familien, im Wohnzimmer, für Studenten, auf der Bühne sowie in Schulen und Theatern.

Das Rönisch Klavier findet gerade im Schul- und An­fänger­bereich sehr großen Einsatz, durch seine Stimm­stabilität durchaus auch in problematischeren Räumen wie z.B. im "Klassenzimmer" oder "Kaminzimmer"!

Kommen Sie, spielen Sie, fühlen Sie die Tastaturen, lauschen Sie - lassen Sie sich einfach begeistern von der faszinierenden Welt der Klänge!

Samick

Samick ist einer der ältesten und führenden Klavierhersteller in Korea und steht auf der weltweiten Verkaufsstatistik auf Platz 3. Jährlich werden etwa 30.000 Klaviere und Flügel produziert und in die ganze Welt exportiert. Die Firma Samick ist eine der jüngsten Klavierfabriken und hat sich in beeindruckenden 50 Jahren zu einem der größten Klavierhersteller der Welt entwickelt.

Mit seinem dominanten und kräftigen Ton und der griffigen Bespielbarkeit bietet es in jeder Situation eine überaus ordentliche Grundlage, um Klavier zu spielen. Robuste Verarbeitung und eine gute Stimmhaltung zeichnen dieses Klavier aus. Jedes Klavier wird einzeln bei uns im Laden für sie von einem ausgebildeten Klavierbauer Intoniert und Reguliert.

 

 

 

Kawai

Die Geschichte des Unternehmens geht zurück auf das Jahr 1927, als der Firmengründer Koichi Kawai seine ersten Orgeln und Klaviere baute. Der derzeitige Firmenchef Hirotaka Kawai ist der Enkel des Firmengründers und hat den Firmenvorsitz von seinem Vater Shigeru Kawai übernommen.

Wir haben den Markt für Digitalpianos lange beobachtet und haben nach einer perfekten Lösung für die Ansprüche unserer Kunden gesucht. Kawai Digitalpianos bieten mit einer Vielzahl innovativer Mechanikvarianten ein wirklich gutes Spielgefühl. Die exzellenten Sound-Samples machen Spaß beim spielen.
Natürlich ist der angenehmste Vorteil der Digitalpianos, dass sie tragbar sind, und das nicht nur auf das Gewicht bezogen - auch die Einstiegspreisklasse bietet Einsteigern und Anfängern attraktive Möglichkeiten, sich an dieses Hobby heranzuwagen!
1998 wurde das Unternehmen mit dem ISO 14001-Zertifikat für Umweltschutz prämiert. Die Europa-Zentrale befindet sich seit 1990 in Krefeld.